Sportschule Tokio

[Logo: Sportschule Tokio]

Sportschule Tokio
Judo-Armhebel: Kesa Garami

2. Kyu (blau) – Ni Kyu Gruppe: Ude Garami – Beugehebel

Kesa Garami –

Tori hält Uke Kesa gatame, bringt das Handgelenk von Ukes eingeklemmtem Arm unter seinen rechten Unterschenkel. Durch Drehen des rechten Beins (Oberschenkel nach oben, Unterschenkel nach unten) entsteht ein Beugehebel.

Varianten: Ein Streckhebel (aus der Gruppe Ashi Gatame) entsteht, wenn Tori das Handgelenk von Ukes eingeklemmtem Arm faßt und den Arm über seinen Unterschenkel hebelt. Dabei kann auch das linke Bein hinzugenommen werden.

[Foto: Kesa Garami] [Foto: Kesa Garami als Streckhebel] [Foto: Kesa Garami als Streckhebel mit Bein]
(Größere Ansicht 1) (Größere Ansicht 2) (Größere Ansicht 3)

Impressum: Prof. Dr. Peter Gerwinski, Gerlachfeld 13, 45279 Essen, Tel.: 0201-8604279, E-Mail: peter@gerwinski.de